Review of “Signatures I. & II. featuring Zsolt Galantái” on EMpulsiv (german)

Posted on May 13, 2013

empulsivStefan Erbe, broadcaster, reviewer, co-founder of the Schallwelle awards, and EM artist in his own right, has taken some time out of his very busy schedule to personally review Signatures I. & II. featuring Zsolt Galantái on his EMpulsiv blogsite. Thanks, Stefan!

http://www.empulsiv.de/cdreviews/332-computerchemist

“Epische” CD-Produktionen, die sich zum Inhalt nehmen, den Hörern schon nach den ersten Minuten völlig “wegzublasen”, gibt es wahrhaftig selten und gehören zu einer eher “aussterbenden” Gattung, denn viel zu oft, werden die Produktionen in bester “Marketingstrategie”, konsumfreundlich und Hörgerecht angeboten. Nicht so bei Dave Pearson alias Computerchemist, der sich für die beiden Produktionen den Trommler Zsolt Galantai eingeladen hat und nicht nur deswegen, zwei “große” Alben abliefert. Stilistisch sauber getrennt finden die Geschichten auf Signatures 1 noch eher elektronisch und durchaus “Hauptstadtorientiert” statt, so sind auf der zweiten (ebenfalls als eigenständiges Produkt gefertigt) Scheibe, durchweg “Prog-Rock meets Psychedelic”-Tracks zu finden. Selbst wenn die Musik nicht immer den Durchschnitts-Geschmack hiesiger EM-Fans treffen sollte, so muss man beiden Alben ein hohes Mass an Produktionsqualität bestätigen, denn die Gitarrenparts, das Drumming und die Synths “erklingen” im exakten Timing, erzeugen Spannungen und hinterlassen den Eindruck, an etwas Teurem teilgenommen zu haben. Signatures sind wahrhaftig keine einfachen Konsumprodukte, sondern vielmehr die mutige Konstellation, dass “Episch” noch geht.

-Stefan Erbe, empulsiv.de, 13 May 2013

 

 

Categories: News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *